Anrufen Termin

Ihr Weg in die Brillenfreiheit

Multifokallinsen

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Was sind Mutlifokallinsen?

Moderne Multifokallinsen bilden sowohl den Fernbereich als auch die Nähe ab. Mit ihnen kann eine weitgehende Brillenunabhängigkeit erreicht werden. Wir setzen nur Premiumlinsen ein. Diese Premiumlinsen zeichnen sich dadurch aus, dass sie alle eine erstklassige Sehqualität bieten. Im Gegensatz zu einer Gleitsichtbrille funktioniert eine Multifokallinse unabhängig von der Blickrichtung ohne Randverzerrung. Mit Eintritt der Altersichtigkeit ab Mitte 40 fühlen sich viele Menschen durch eine Brille beeinträchtigt oder vertragen keine Kontaktlinsen. Die Linse verliert mit dem Alter an Elastizität und kann sich dann nicht mehr auf unterschiedliche Entfernungen einstellen. Man spricht von Akkommodationsverlust.

Ähnlich wie eine natürliche Linse können Multifokallinsen sowohl den Fern- als auch den Nahsichtbereich gleichzeitig bedienen. Deshalb verfügen Multifokallinsen über mehrere, mindestens aber zwei Brennpunkte. Trifokallinsen besitzen sogar drei Brennpunkte – einen für das Sehen in der Nähe, einen für das Sehen auf mittleren Distanzen und einen für das Sehen in der Ferne. So ermöglichen Multifokallinsen den Patienten nach der Behandlung eine optimale Sicht auf allen Entfernungen.

Ein schonender routine-Eingriff

Durch einen schonenden Routine-Eingriff kann der Sehfehler optimal korrigiert werden. Ganz egal ob bei Ihnen der Graue Star diagnostiziert wurde oder nicht.

Durch die Implantation der multifokalen Premiumlinse kann Alters-, Kurz- und Weitsichtigkeit optimal korrigiert werden.  Scharfes Sehen in Nähe und Ferne sowie in dem dazwischen liegenden Intermediärbereich ist das Ergebnis.

Die Behandlung erfolgt wie bei der Grauen Star OP durch einen operativen Eingriff bei dem die körpereigene Linse entfernt und durch eine Multifokallinse ersetzt wird. Die Augen werden mit Tropfen betäubt. Danach wird die Linse über einen winzigen, selbstdichtenden Schnitt mittels Ultraschall zerkleinert und abgesaugt. Anschliessend wird die Multifokallinse in der individuell bestimmten Stärke eingesetzt.

Für alle Ansprüche gibt es
die geeigneten Premiumlinsen

Die meisten unserer Patienten können durch den Einsatz der neuen Kunstlinse komplett auf Sehhilfen verzichten oder diese zumindest auf ein Minimum reduzieren. Dies ist ein klarer Vorteil der Multifokallinse gegenüber der Monofokallinse. Da diese nur einen Brennpunkt besitzt, weswegen der Patient weiterhin häufig auf eine Brille angewiesen ist. Multifokallinsen sind außerdem für alterssichtige Patienten geeignet, die vor Eintritt der Altersweitsichtigkeit kurzsichtig oder weitsichtig waren. Die bestehende Fehlsichtigkeit wird, gemeinsam mit der Alterssichtigkeit, korrigiert.

Die Vorteile unserer Premiumlinsen

  • Scharfe Sicht in naher, mittlerer und weiter Entfernung
  • Höhere Verträglichkeit und Komfort als bei Gleitsichtbrillen
  • Gutes Dämmerungssehen in naher und weiter Entfernung
  • Minimierung von Halos und Blendeffekten
  • Unabhängigkeit von der Pupillengröße
  • Korrektur von Abbildungsfehlern
  • Bestes Kontrast- und Farbsehen
  • Korrektur von Hornhautverkrümmung
  • Violett- und UV-Lichtfilter zum Schutz der Makula

Jetzt Kontakt aufnehmen für ein Erstgespräch

Welches Laser- oder Linsenverfahren für Sie optimal ist finden wir am besten gemeinsam in einem Eignungstest in unserer Augenlaserpraxis heraus.

Erstgespräch Formular
Ihr Alter ist wichtig, um Sie bestmöglich direkt zu dem für Sie geeigneten Verfahren zu beraten.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten die Sie uns im Rahmen dieser Kontakt- und Terminanfrage zur Verfügung stellen,  zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an E-Mail-Adresse info@augenlaserpraxis-rostock.de widerrufen.

Datenschutz

Unser Ärzte- und Praxis-Team

Dr. Norbert Schulz

Zur Vita

Dr. Annekatrin Heine

Zur Vita

Dr. Sabine Bohl

Zur Vita

Dr. Hendrik Hasche

Zur Vita
zum gesamten Team

Fragen und Antworten zum Thema Linsenverfahren/ Multifokallinsen

Wie läuft eine Multifokallinsenimplantation ab?

Bei der Operation wird die körpereigene Linse über einen winzigen Schnitt am Rande der Hornhaut entfernt und durch eine Kunstlinse mit mehreren Brennpunkten ersetzt. Die Heilungsphase beträgt wenige Tage, da auf eine Naht verzichtet werden kann.

Mit welcher Eingewöhnungszeit muss ich rechnen

Für die Eingewöhnung nach der Operation ist bei den meisten Patienten mit 2-3 Wochen zu rechnen. In einigen sensiblen Fällen wird eine verlängerte Lernphase bis zu 3 Monaten benötigt, hier stören Blendempfindlichkeit und optische Begleiterscheinungen wie Lichtringe oder Strahlenkränze.

Zahlt meine Krankenkasse den Eingriff?

Die Kosten für die Operation des grauen Stars werden bei Trübungen der körpereigenen Linse von der Krankenkasse übernommen (ca. 650 Euro). Der Mehraufwand für die aufwändige Voruntersuchung sowie die Multifokallinse oder torische Linse wird privat in Rechnung gestellt.

Sollte noch keine Linsentrübung vorliegen, wird die gesamte Operation als so genannte clear-lens-Prozedur berechnet.

Weitere Fragen und Antworten